Poker Strategien – Spielen mit System

Poker Strategien – Spielen mit System

Das Pokern besteht nicht nur aus reinem Spielen, viel eher steckt dahinter oft ein durchdachtes System, das nichts mehr mit einfachem Glücksspiel zu tun hat. Es gibt dabei einige grundlegende Poker Strategien und solche, die dann eher weitläufig genutzt werden. Bei einem Pokerspiel möchte jeder Spieler in der entsprechenden Situation die Option wählen, die vor allem auf lange Sicht für Gewinne sorgt. Weiterhin gilt es auch immer herauszufinden, welche Karten der Gegner in Händen hält, denn so können die Aktionen erfolgreich eingeschätzt werden.

Es gibt einige Poker Strategien, die sich je nach Spiel durchaus wunderbar eignen. Am bekanntesten ist das Konzept der Hand-Range. Dabei geht es darum, die Verteilung etwaiger Kartenkombinationen, die Gegenspieler erhalten, zu erkennen, dies hat große Wichtigkeit. Während am Anfang alle möglichen Kombinationen denkbar sind, lässt sich je nach Spielweise des Gegners im Verlauf ein gewisses System erkennen. So können dann die eigenen Erfolgschancen etwas besser eingeschätzt werden, wenn man die Range der Gegenspieler etwas abwägen kann. Bei der Strategie Pot Odds geht es vor allem darum, einen Vergleich der Größe des Pots mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen zu bestimmen und so zu analysieren, wann man eine gemachte Hand bekommt. In vielen Momenten des ganzen Spieles können diese Poker Strategien sehr helfen. Egal, welche Poker Strategien man sich selbst aneignet, man sollte sich auf jeden Fall gründlich informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.