Online Glücksspiel und Virtual Reality – wie sieht der Glücksspielmarkt der Zukunft aus?

Online Glücksspiel und Virtual Reality – wie sieht der Glücksspielmarkt der Zukunft aus?

Online Glücksspiel und Virtual Reality – wie sieht der Glücksspielmarkt der Zukunft aus?

Die virtuelle Welt verzaubert die Menschen. Hier wird die echte Realität mit der künstlichen Realität verbunden. Das Erlebnis ist extrem intensiv, denn hier verwischen sich die Grenzen zwischen echtem Leben und der Computerwelt. So können die VR-Spiele das Gefühl verleihen, als befände man sich tatsächlich in der Welt des Spiels.

Eine wichtige Grundvoraussetzung, um einen Zugang zu den modernen VR-Spielen zu bekommen, ist außer einem PC oder einem Tablet auch eine sogenannte VR-Brille. In dieser Welt ist die VR-Brille der Schlüssel, um diese Welt erkunden zu können.

Diese Technologie kann, ganz genau wie bei normalen Videospielen, ebenfalls für VR Online Casinos eingesetzt werden. Dadurch entsteht der Eindruck, als stünde man leibhaftig in einem Casino und könnte so an Spielautomaten, beim Roulette oder beim Kartenspiele zocken. Online Casinos wie Vera John haben zwar noch kein VR Play im Angebot, aber die Entwicklung wird auch hier nicht halt machen.

 

VR Casino auf dem Vormarsch?

Zwar entwickelt sich das Thema Virtual Reality rasant, aber noch ist es umstritten. Aktuell gehört Deutschland noch nicht zu den Ländern, in denen VR-Casinospiele sehr verbreitet sind.

Fakt ist auch, dass gerade die Zukunft der VR Casinos besonders den leidenschaftlichen Zockern sehr am Herzen liegt. Darum versuchen viele Casino Anbieter, ihre Spielbanken immer weiterzuentwickeln. Die innovative VR-Technologie ist in diesem Zusammenhang natürlich sehr dienlich.

Allerdings setzen nicht alle Online Casinos auf die neue VR Technologie. Sie halten an den traditionellen Online Spielen deswegen fest, weil die VR-Geräte noch nicht sehr verbreitet sind. Aus ihrer Sicht liegt der bessere und beständigere Weg vor allem darin, den Kunden zum Beispiel Live Casinospiele, Willkommensboni oder Sonderaktionen anzubieten. Welche Strategie letztlich die Richtige ist, wird sich sicherlich erst im Laufe der Zeit zeigen.

 

China und die USA sind aktuell die Vorreiter

In beiden Ländern gibt es einem hohen Anteil von Videogamern. Vermutlich treiben deshalb gerade diese beiden Länder die Entwicklung von virtueller Realität im Online-Glücksspiel weltweit voran. Auch Japan arbeitet mit Hochdruck an der neuen Technologie. Gerade in diesen Ländern steigt der Absatz von VR-fähigen Konsolen und dem dazugehörigen Equipment ständig an.

 

Das zeigen erste Erfahrungen

Auch wenn die VR-Technologie in der Online-Casinowelt noch nicht sehr verbreitet ist, scheint es durchaus so zu sein, dass den Spielern hier ein ganz besonderes Spielerlebnis geboten wird.

Dank der VR-Brille können Spiele wie Roulette, Automatenspiele, Bakkarat, Videopoker, Poker oder auch Blackjack gespielt werden.

Besonders für den anspruchsvollen Online Casino Besucher bieten die VR-Games eine ganz neue Erlebniswelt. In diesem Bereich gibt es, wie in allen anderen natürlich auch, einige Vor- und Nachteile.

Zu den Vorteilen von VR Casinos gehört beispielsweise die Tatsache, dass man hier nicht das Haus verlassen muss, um dennoch ein sehr realistisches und intensives Casino Erlebnis haben zu können. Obwohl man also eigentlich in den eigenen vier Wänden sitzt, kann man dank VR-Casinos die Atmosphäre und die Besonderheiten eines echten Spielcasinos erleben. Zudem gibt es auch einige Spielhallen, die über 3D-Spezialeffekte verfügen und somit ebenfalls eine besondere Atmosphäre vermitteln.

Aktuell gibt es aber auch einige Nachteile, denn noch ist die VR-Produktion ziemlich teuer. Daher belaufen sich die Kosten für ein qualitativ hochwertiges VR-Headset zwischen 400 und 800 Euro. Zudem wird das Tragen von VR-Headsets teilweise als unangenehm bei längerer Tragezeit empfunden. Bei einigen Nutzern traten zudem Desorientierung und Übelkeit auf.

Ein weiterer Faktor liegt in dem relativ hohen Suchtpotential. Denn inzwischen nehmen die Zahlen von VR-Spieler zu, die das Interesse an der realen Welt verloren haben. Diese Spieler verbringen dann die ganze Zeit in der künstlichen Realität. Gerade bei Echtgeld-Spielen kann das natürlich besonders gefährlich werden.

 

Welche Personengruppe ist besonders angesprochen

Inzwischen ist die virtuelle Realität in sehr vielen Bereichen auf dem Vormarsch. Vor allem spezielle Videospiele sind mit der VR-Technologie ausgestattet, aber auch Teile der eSports-Szene profitieren bereits von der VR-Technologie. Allerdings handelt es sich bei diesen Spielern eher weniger um die potentiellen Kunden bzw. Besucher von Online-Casinos.

Der Hauptgrund liegt vor allem darin, dass ein Großteil der Nutzer der eSports-Szene in der Regel unter 18 ist. Logischer ist das Zocken für nicht Volljährige verboten. Ein weiterer Grund, warum dieses Klientel nicht so interessiert ist, liegt vor allem daran, weil sie durch die technologischen Standard der beliebten Games sehr verwöhnt sind. An diesen Standard reichen die Video-Slots der Anbieter von Online-Glücksspiel bisher aber noch nicht heran.

Noch sind die Unterschiede im Bereich der komplexen Grafik sowie des Sounds erheblich. Allerdings soll sich das in naher Zukunft durch die Einbindung virtueller Realität in das Spielerlebnis von Online-Video-Slots ändern.

Ein Anfang ist auch bereits in diesem Bereich gemacht, denn es hat inzwischen eine Entwicklung von VR-Online-Glücksspielangeboten stattgefunden. In speziellen Online-Casinos kann man nämlich nicht nur an Slot-Automaten oder an Spieltischen zocken, sondern es ist inzwischen ebenfalls möglich, während der Spielpausen am Tresen einer virtuellen Bar Platz zu nehmen.

Klar, dass sich hiermit ein realistischer Spielbankenbesuch viel besser imitieren lässt. Geplant ist deshalb für die Zukunft, dass die Entwicklung soweit perfektioniert wird, so dass der Spieler den realistischen Eindruck gewinnt, sich tatsächlich in einem realen Casino zu befinden.

 

Die Zukunft deutscher Online-Casinos auf Virtual-Reality-Basis

Aktuell gibt es schon einige ausgewählte Online-Casinos, die bereits über ein VR-Casino-Spielangebot verfügen. Allerdings gilt auch hier, dass in Deutschland ansässige Zocker noch auf dieses Angebot verzichten müssen. Das gilt eben dann, wenn man die Grenzen der deutschen Glücksspielgesetzgebung nicht übertreten will. Dennoch kann auch ein deutscher Zocker auf diese virtuelle Möglichkeit zugreifen.

Die Voraussetzung ist lediglich, dass es sich um ein Online-Casino handelt, das seinen Hauptsitz im europäischen Ausland hat. Wie es allerdings aussieht, wird sich das bereits ab dem Jahr 2021 ändern, da sich die Landesminister endlich geeinigt haben. Die Einigung sieht vor, dass das Online-Glücksspiel ab Mitte des kommenden Jahres grundsätzlich legalisiert wird.

Dennoch wird der Bereich der virtuellen Realität aktuell in Deutschland noch nicht sehr stark gefördert. Die geringen Investitionssummen in diesem Bereich geben darüber Aufschluss.

Ursächlich dafür sind vermutlich die hohen Kosten, die mit der Verwirklichung der VR-Technologie einhergehen. Wie die deutsche Branche gegenüber der VR-Technologie insgesamt durch die voraussichtliche Legalisierung des Online-Glücksspiels reagieren wird, bleibt allerdings noch abzuwarten.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung  oder  Hier klicken um dich auszutragen.