Roulette spielen: Das ist zu beachten

Roulette spielen: Das ist zu beachten

Seit Generationen ist es der Inbegriff des Glücksspiels: Roulette. Bereits im Mittelalter haben Adelige und einfache Leute mit ersten Spielen begonnen, die sich grob am heutigen Roulette orientiert haben. Mittlerweile ist das Interesse am Glücksspiel weiter gewachsen, da durch das Internet nun jeder auf der ganzen Welt in Windeseile am Spiel teilnehmen und dort Geld gewinnen kann. Doch was ist beim Roulettespiel in der Praxis zu beachten und was ist von Roulette Systemen zu halten?

Gewinnen kann beim Roulette nur derjenige, der weiß, was er tut. Erster Lehrsatz ist es deshalb, das Spiel genau zu kennen und die Regel im Schlaf zu beherrschen. Dazu gehört nicht nur das Spielprinzip, nämlich wann Geld gesetzt werden darf und wer wann gewonnen hat, sondern auch die Auszahlungstabelle. Spielerinnen und Spieler, welche Chancen und Wahrscheinlichkeiten für unterschiedliche Ereignisse kennen können daraus im Spielvergleich eine ganz eigene Spielstrategie entwickeln. Ob diese dann aufgeht hängt allerdings nicht zuletzt vom Glück ab. Rein statistisch ist die Bank beim Roulette immer im Vorteil. Mehr dazu gibt es auch auf roulette-spielen.me.

Roulette Systeme: Was taugen sie?

Wer sich im Internet mit dem Thema Roulette auseinandersetzt, der findet schnell viele Informationsseiten, auf denen von Strategien zum Gewinnen geschwärmt wird. Eines der bekanntesten Systeme ist das sogenannte Martingale Roulette System. Dabei entscheidet sich der Spieler zu Anfang zwischen Schwarz und Rot und legt seinen Einsatz ab. Hat er gewonnen, dann kassiert er den Gewinn und legt einen Einsatz in Höhe seines ersten Wetteinsatzes wiederum auf die selbe Farbe. Hat der Spieler allerdings verloren, dann wird die Farbe ebenfalls nicht gewechselt. Stattdessen verdoppelt sich der Wetteinsatz. Dies wird so viele Runden ausgeführt, bis wieder gewonnen wird. Durch die stetige Verdopplung der Einsätze ergibt sich am Ende ein Gewinn.

Natürlich: rein statistisch gesehen ist es sehr unwahrscheinlich, jedes Spiel zu verlieren. Dennoch kann eine kleine Pechsträhne von fünf bis sechs Verlusten hintereinander zum persönlichen Bankrott führen. Selbst die relativ einfache Martingale Roulette Strategie bietet deshalb keinen sicheren Gewinn. Genau so verhält es sich bei den vielen anderen Strategien. Roulette bleibt ein Glücksspiel, welches von Spielerinnen und Spielern nur zu einem kleinen Teil beherrschbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.